Erwachen

Der Begriff "ERWACHEN" weckt in uns meistens die Vorstellung eines wunderbaren, erhöhenden Ereignisses, eines Zustands höchster Glückseligkeit. Viele übersehen dabei der Reinigungs- und Heilungsprozess, der untrennbar mit dem Erwachen einhergeht. Erwachen bedeutet Reinigung, Heilung und Erhöhung der Schwingungsfrequenz des biologischen Körpers - es geht darum, in den Zellen gespeicherte Emotionen, Schmerz-Erinnerungen und Traumata zu konfrontieren, anzuschauen, als zu dir gehörig zu erkennen und in LIEBE und Vergebung abzulegen!


Indem wir dies tun, öffnen wir den Raum zum Erwachen, um auf natürliche Weise unser Körper für das Einfließen und Halten von LICHT vorzubereiten. Wenn wir bisher nicht viel in diese Richtung getan haben, können wir überrascht und überwältigt sein, von der Intensität dieses Reinigungs- und Heilungsprozesses.




Was passiert in diesem Heilungs- und Reinigungsprozess? Das Loslösen von in den Zellen gespeicherter Schmerz-Erinnerungen und Traumata (...nicht nur von diesem Leben, sondern auch aus früheren Inkarnationen!) verbraucht sehr viel Energie, genauso wie auch die mit der Reinigung und Heilung einhergehenden Erhöhung der Eigenschwingung des Körpers. Extreme Müdigkeit kann die Folge sein.


Unser Erwachen kann auch Unbehagen und Wiederstände in uns auslösen und auch schmerzhaft sein. Dieser Schmerz war die ganze Zeit in uns, und wir haben ihn mit unseren Erinnerungen und Gedanken immer wieder festgehalten und genährt. Er hat unser Leben bestimmt.


Jetzt geht es darum, alte Wunden zu heilen, Ego-basierte Denk- und Glaubensmuster zu verändern, sich aus Ängsten, Gefühlen von Mangel und aus Opfer-Haltungen zu befreien und mehr Bewusstheit, Achtsamkeit, Liebe und Wärme in unser Leben zulassen.


Eigene Leiden zu heilen geschieht nicht indem wir unsere eigene Schöpferkraft untergraben und anderen Menschen eine vermeintliche Schuld zuweisen. Letzten Endes verdrängen wir so lediglich unser eigenes Potenzial. Der Blick sollte folglich nicht (mehr) nach Außen (mit dem Finger auf andere zeigen), sondern nach innen gerichtet werden. Anschließend gilt es Maßnahmen zu ergreifen, durch die sich unser Lebensumstand verändern kann.


Willkommen im Leben !

   Copyright © by Tatjana Kotoric. Alle Rechte vorbehalten.