Eine neue Ära...

Aktualisiert: Apr 12


In jedem von uns sind weibliche und männliche Anteile. Diese Anteile

sollten in einem harmonischen Gleichgewicht sein. Sind sie das nicht, dann stellen sich Dysbalancen oder Krankheiten ein. Im Idealfall sind männliche und weibliche Energien im 50% - 50% Gleichgewicht und zwar in jedem Mann und jeder Frau. Der männliche und weibliche Anteil dient sich gegenseitig und sind füreinander da. Wenn wir ein Problem mit dem männlichen oder weiblichen Anteil haben, distanzieren wir uns von diesen wunderbaren Fähigkeiten und Talenten.


Die linke Seite ist unsere weibliche Seite, bei Männern und bei Frauen.

Wenn ein Mann (oder eine Frau) seine weibliche Teilnatur unterdruckt, reagiert er unbewusst mit Ablehnung und Aggression dem weiblichen Geschlecht

gegenüber. Es entsteht ein Bedürfnis, die Frau zu unterdrücken und zu beherrschen. Das ist aber nur das was von Aussen sichtbar ist. Was sich im Inneren abspielt ist die unbewusste Ausgrenzung der linken, weiblichen Seite des Körpers. Das heisst, dass alle Organe die sich hier befinden, weniger Energie bekommen und unterversorgt sind. Dazu gehört auch das Herz welches sich auf diese Weise verschlisst. Herzkrankheiten sind die Folge.




Das einseitig männlich orientierte Glaubenssystem lässt die Menschen, auch Frauen, verschlossen und hartherzig werden. Wir haben kein Zugang zu unserer inneren Welt und unseren Gefühlen und Intuitionen. Mitgefühl, Güte und Liebe sind deswegen Mangelware in unserer Gesellschaft. Die linke Seite steht in Verbindung zu unserer Vergangenheit. Wenn alte Wunden nicht heilen können, wenn erlittener Schmerz verdrängt und verleugnet wird, dann werden unserem Leben die Wurzel abgeschnitten.Wir haben keinen Halt mehr, keine Orientierung. Wir spüren Angst und Unsicherheit. Ein Ungleichgewicht männlicher und weiblicher Energie, zeigt sich auch immer an unseren Doppelorganen.


Wenn wir Frauen (und auch Männer) den Männern mit Ablehnung und Skepsis begegnen, lehnen wir auch unsere eigene männliche Seite ab. Genau gesagt: Wir unterdrücken und verteufeln bestimmte Anteile von uns selbst. Die Rechte, die männliche Seite des Körpers, hat mit unserer Zukunft und Erfolg zu tun. Dies heisst, dass wir mit Ablehnung des Männlichen auch unsere eigene Zukunft und Erfolg zerstören. Und nicht nur das.


Die Mütter geben ihre negativen Erfahrungen, mit männlicher Energie

(z. B. mit männlicher Gewalt) an ihre Kinder weiter, auch wenn sie dies nicht wollen – es passiert unbewusst. Wenn ein Kind z.B. von der Mutter ein „Gewalt-Programm“ übernimmt (nach dem Gesetz der Resonanz), wird es auch Gewalt in das eigene Leben ziehen und somit Gewalt auch erleben. Für einen Jungen kann das sogar heissen, dass er seine innerste Natur, die männliche Energie, ganz ablehnt und sich der Selbstzerstörung hingibt.


Indem wir als Frauen unseren Männern Liebe und Achtung geben,

in dem wir vergeben können, somit die männliche Energie in uns heilen, leisten wir einen grossen Beitrag zu Heilung der Welt. Denn dann, geschieht genau das, was wir uns so sehr wünschen: das unsere Männer und Söhne freier, ausgeglichener, lichtvoller und liebevoller werden. Und nicht zuletzt wird auch unsere eigene männliche Seite befreit. Diese Heilung wirkt an allen Doppel-organen wie Nieren, Brüsten, Eierstöcken, Augen, Lungen, Beinen, Händen usw.


Das männliche und das weibliche Prinzip will JETZT wiedervereint sein.

Das bedeutet nicht, Aussen nach Partnern/Partnerinnen zu suchen, der/die unsere innere Leere ausfüllt. Es bedeutet die Erschaffung einer perfekten Balance und somit Frieden im Inneren. Männliche und weibliche Aspekte sind in jeder Seele vorhanden, dort soll der Ausgleich stattfinden, dort muss Harmonie entstehen. Aus der Mitte dieser Vereinigung entsteht das neue Wesen.


Wenn ein Mann seine weibliche Seite lebt, ohne seine Männlichkeit zu verlieren, und eine Frau, ihre männliche Seite lebet, ohne ihre Weiblichkeit zu verlieren, bringen sie den Himmel auf die Erde.


Es ist nicht so, dass Liebe Dualität transzendiert. Nein, Liebe bringt ans Licht, dass Dualität eine Illusion ist. Heilung bedeutet auch, dass wir erkennen, dass wir eins sind. Wir sind nicht ein Mann oder eine Frau; wir sind menschliche Wesen.


Das zu fühlen und zu umarmen macht uns vollständig, macht uns, dass wir auf der Erde als strahlendes Licht stehen. Erst dann, wird es Frieden geben; ein innerer Frieden, der sich in der Harmonie mit unseren Mitmenschen wiederspiegelt, mit der Erde und selbst dem Universum.


Willkommen im Leben !

   Copyright © by Tatjana Kotoric. Alle Rechte vorbehalten.